Support icon
Exzellenter Support auf Deutsch
inkl. Zoom-Live-Trainings Mo. - Fr.

Q&A - ContactCloud & Empfänger

Der Beitrag bietet eine Vielzahl von Antworten auf gängige Fragen zu ContactCloud und Empfängern in KlickTipp.

Dabei werden Themen wie die Verwaltung von Spam-Beschwerden, die Optimierung der Kontaktpflege und die Überwachung der Tag-Verwaltung behandelt.

Fragen & Antworten

Warum werden meine E-Mails als Spam eingestuft?

Warum E-Mails als Spam eingestuft werden, kann viele Ursachen haben, wie z.B. der Inhalt der E-Mails, technische Gegebenheiten oder auch jeweilige Sicherheitseinstellungen bei den Providern selbst.

Zwei Kontaktmöglichkeiten im Impressum:
Die häufigste Ursache ist , dass das Impressum im Newsletter nicht ausreichend rechtskonform ist. Viele Provider setzen inzwischen zwei schnelle Kontaktmöglichkeiten, wie die E-Mail Adresse und z.B: Telefonnummer, im Impressum voraus.
Entsprechend empfehlen wir Dir dies in Deinen Signaturen und Opt-In Mails zu prüfen und ggf. weitere Kontaktmöglichkeiten zu ergänzen.

DKIM:
Stelle sicher das Deine Domain DKIM signiert ist. Unter "Mein Konto - Einstellungen -Domains" kannst Du Deine Domain hinzufügen und erhältst die notwendigen DNS-CNAME-Einträge, die Du bei Deiner domain setzen musst.

Was bedeutet die Bounce-Meldung "Our system has detected that this message is likely unsolicited mail."?

Um Kontakten Werbung zu senden, ist es nicht nur laut Gesetz, sondern auch für die ISPs (empfangende Provider), zwingend notwendig im Voraus eine Einwilligung zur Werbung einzuholen.

Normalerweise wird dies durch einen Double-Opt-In Prozess sichergestellt. Hierbei wird eine transaktionale Bestätigungs-E-Mail gesendet, die einen Link enthält. Durch Klicken auf den Link bestätigen die Kontakte den Wunsch, Werbung zu erhalten. Erst nach dieser Bestätigung werden E-Mails versendet, die sowohl Werbeinhalte als auch einen Abmelde-Link zur Beendigung des Werbeempfangs enthalten.

Wenn Du Deine Kontakte via SOI (Single-Opt-In) generiert hast, wird eine solche E-Mail eben nicht versendet. Die erste E-Mail enthält dann direkt Werbung und einen Abmeldelink.

Dies wird jedoch vermehrt von Spam-Filtern als "Opt-Out-Spam" erkannt. Die von Dir genannte Bounce-Meldung weist entsprechend auf Opt-Out-Spam hin.

Die Lösung: Verwende das DOI-Verfahren zur Anmeldung Deiner Kontakte oder versende bei der Nutzung von SOI als erste E-Mail eine transaktionale E-Mail ohne Werbung.

Was ist der häufigste Grund für automatische Spam-Beschwerden?

Die häufigste Ursache ist , dass das Impressum im Newsletter nicht ausreichend rechtskonform ist.

Viele Provider setzen inzwischen zwei schnelle Kontaktmöglichkeiten, wie die E-Mail Adresse und z.B: Telefonnummer, im Impressum voraus.

Entsprechend empfehle ich Dir dies in Deinen Signaturen und Opt-In Mails zu prüfen und ggf. zu ergänzen.

Was bedeutet eine "Spam-Beschwerde" für meine Kontakte?

Wenn von einem Deiner Kontakte eine Spam-Beschwerde eingeht, kann diese entweder manuell oder automatisch generiert worden sein.

Manuelle Spam-Beschwerden:
Diese Beschwerden entstehen, wenn ein Empfänger sich entweder direkt beim E-Mail-Service-Provider oder bei uns darüber beschwert, dass er eine unerwünschte E-Mail erhalten hat.
Aus Gründen der Aufrechterhaltung einer guten Reputation sperren wir solche Adressen dauerhaft. Das bedeutet, dass der betroffene Kontakt den Status "Spam-Beschwerde" erhält und den Status “ausgetragen” bekommt. Ein weiterer E-Mail-Versand an diese Adresse ist somit nicht mehr möglich.

Automatische Spam-Beschwerden:
Solche Beschwerden werden generiert, wenn der E-Mail-Service-Provider den Inhalt einer von Dir gesendeten E-Mail als Spam identifiziert und daher ablehnt.
In diesem Fall sendet der E-Mail-Service-Provider eine Nicht-Zustellungsbenachrichtigung (NDN) mit dem Status „Spam-Complaint“ an uns.
Um unsere Reputation zu schützen, sperren wir solche Adressen temporär für zwei Wochen. Danach wird der Status "Spam-Beschwerde" automatisch gelöscht und Du kannst den Kontakt wieder anschreiben.

Wie kann ich mit Kontakten in KlickTipp umgehen?

In KlickTipp werden Kontakte nicht in herkömmlichen Listen gespeichert. Stattdessen verwendet das System ein tag-basiertes Marketingsystem. Das bedeutet, dass Du Deinen Kontakten bestimmte Tags (Etiketten) zuweisen kannst, basierend auf deren Aktionen oder Status. Diese Tags ermöglichen es Dir, automatisierte Aktionen wie das Senden von Newslettern oder das Starten von Kampagnen auszulösen.

Ein praktisches Beispiel: Ein neuer Kontakt könnte das Tag "Interessent" erhalten. Kauft dieser Kontakt später ein Produkt, kann das Tag "Interessent" durch "Kunde" ersetzt oder ergänzt werden. Auf diese Weise stellst Du sicher, dass Du Deinen Kunden keine Angebote zu Produkten schickst, die sie bereits gekauft haben.

Wo finde ich einen Status dazu, wie viele Spam Beschwerden eingegangen sind über meinen Account?

Du kannst in Deiner ContactCloud nach Kontakten mit dem Bounce-Status "Spam-Beschwerde" suchen.

Klicke dazu im Menü auf "ContactCloud > Kontakte", setze den Filter entsprechend auf den Bounce-Status "Spam-Beschwerde" und drücken den Button "Suchen".

Dir werden in der ContactCloud dann alle Kontakte mit diesem Status angezeigt.

Wie kann ich Tags zusammenführen?

In KlickTipp kannst Du Kontakte zusammenführen. Tags kannst Du nur umbennenen, löschen oder natürlich anlegen.

Um Kontakte zusammenzuführen gehst Du wie folgt vor:

  • Wähle im Menü „ContactCloud“ die Option „Kontakte“.
  • Suche die beiden Kontakte, die Du zusammenführen möchtest und aktiviere die Checkbox bei diesen beiden Kontakten.
  • Klicken unten auf den Button "Kontakte zusammenführen".
  • Bestätigte im folgenden Fenster das Zusammenführen über den Button "Zusammenführen"

Weitere Informationen zu dieser Funktion findest Du im Artikel SmartContact in KlickTipp nutzen.

Wo finde ich die Gesamtzahl meiner Kontakte?

Die Gesamtanzahl Deiner Kontakte siehst Du in der ContactCloud.

Dort findest Du unten auf der Seite, unter dem Suchergebnis, die Gesamtanzahl Deiner Kontakte. Dort steht der Satz "Die (ungefilterte) Gesamtzahl Deiner Kontakte beträgt X". Das ist die Gesamtanzahl Deiner Kontakte.

CSV Kontakt Import Fehler "unbekannte Zeichen" beheben

Wenn unbekannte Zeichen in der Datei enthalten sind, können diese wie folgt identifiziert werden:

  1. Die CSV Datei in einem passenden Programm (bspw. Excel oder Numbers) öffnen.
  2. Die Datei nach "�“ durchsuchen und die Inhalte entsprechend ersetzen.

Die Umlaute Ä, Ö, Ü werden häufig nicht korrekt Dargestellt sondern als "�", wenn Probleme mit dem Zeichensatz oder bei der Konvertierung vorliegen.

Wie kann ich Kontakte manuell bestätigen?

Kontakte können innerhalb der Contact Cloud nicht direkt manuell bestätigt werden, wenn der Kontakt den Double Opt-In (DOI) Prozess nicht abgeschlossen hat.

Um einen Kontakt über einen Workaround manuell zu bestätigen, musst Du folgende Schritte durchführen:

  1. Öffne Deine Contact Cloud.
  2. Erstelle manuell einen neuen Kontakt über „+ Kontakt“.
  3. Trage die E-Mail-Adresse ein und vergib die passenden Tags.

Der Kontakt wurde nun erstellt und da dieser manuell hinzugefügt wurde, ist dieser nun bestätigt, ohne dass der Kontakt den DOI durchlaufen muss. Analog hierzu kann man auch mehrere Kontakte bestätigen wenn man einen CSV Import macht.

Wichtiger rechtlicher Hinweis: Bitte beachte, dass diese technische Anleitung zum Double-Opt-In-Prozess keine rechtliche Beratung darstellt. Es ist unerlässlich, Dich in rechtlichen Fragen von einem qualifizierten Fachanwalt beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Deine Vorgehensweise den geltenden Datenschutz- und Marketinggesetzen entspricht.

Wie filtere ich Kontakte heraus, die E-Mails erhalten, diese aber nicht öffnen?

Um Kontakte zu filtern, die bereits E-Mails von Dir erhalten haben, aber keine davon geöffnet haben, kannst Du die folgenden Schritte befolgen:

  1. Gehe zu Deiner Contact Cloud in KlickTipp.
  2. Wähle den Filter „Markiert mit Tag" aus.
  3. Setze den Filter auf „Kontakt hat alle der folgenden Tags“ & „Filter: E-Mail (Marketing Cockpit) erhalten“ oder "Filter: Newsletter / Follow-up-E-Mail erhalten“.
  4. Wähle dann den Filter „Nicht markiert mit Tag" aus.
  5. Setze diesen Filter auf „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“ & "Filter: E-Mail (Marketing Cockpit) geöffnet" oder "Filter: Newsletter / Follow-up-E-Mail geöffnet“.

Diese Filterkombination sollte Dir alle Kontakte anzeigen, die die ausgewählten E-Mails von Dir erhalten haben, aber keine davon geöffnet haben.

Analog hierzu kann man so ebenfalls versendete SMS prüfen (Enterpise Feature) - allerdings lässt sich hier nur das Klicken auf Links prüfen (via "Filter: SMS (Marketing Cockpit) geklickt“) und nicht das Öffnen selbst.

Neben der Prüfung, ob Kontakte spezifische Emails geöffnet haben, kann man ebenfalls filtern ob Links innerhalb der Emails geklickt worden sind. Hierzu kann man die Filter "Filter: E-Mail (Marketing Cockpit) geklickt“ und "Filter: Newsletter / Follow-up-E-Mail geklickt verwenden

Eine direkte Filterung, ob ein Kontakt X viele Emails nicht geöffnet oder Links darin geklickt hat, gibt es leider nicht. Diese müssen wie oben beschrieben einzeln gesetzt werden.

Wie kann ich die E-Mail-Adresse von einem Kontakt ändern?

Um die E-Mail-Adresse eines Kontakts zu ändern, suche zunächst den Kontakt in Deiner ContactCloud.

Klicke in dem Kontakt dann auf "Digitale ID" und hinter der E-Mail-Adresse auf den "Bearbeiten"-Button.

Dort kannst Du die E-Mail-Adresse anpassen und dann neu abspeichern.

Ist es möglich, dass ein Kontakt sich nicht komplett austrägt, sondern ihm nur der Tag entzogen wird?

Ja. Du kannst mit Hilfe von Austragungstexsten dafür sorgen, dass Deine Kontakte sich nur von bestimmten Themen abmelden und nicht komplett austragen. Alle Infos dazu findest Du hier.

Wie kann ich die E-Mail-Adresse von einem Kontakt ändern?

Um die E-Mail-Adresse eines Kontakts zu ändern, suche zunächst den Kontakt in Deiner ContactCloud.

Klicke in dem Kontakt dann auf "Digitale ID" und hinter der E-Mail-Adresse auf den "Bearbeiten"-Button.

Dort kannst Du die E-Mail-Adresse anpassen und dann neu abspeichern.

Kann ich einen TAG anhand der Digitalen ID eines Kontakts vergeben?

In KlickTipp kann die Digitale ID nicht in Bedingungen abgefragt werden. Alle anderen Felder des Kontaktes können jedoch abgefragt werden - daher kann man als Workaround die Email Adresse bspw. in ein zusätzliches Stammsatz Feld kopieren und anschließend mit diesem Wert arbeiten.

Wo kann ich nachschauen, wo ein bestimmtest Tag oder Element hinterlegt ist?

In KlickTipp gibt es eine einfache Möglichkeit, die Abhängigkeiten von Elementen zu sehen. Dies ist besonders nützlich, wenn Du ein Element löschen möchtest, aber nicht sicher bist, ob es in anderen Bereichen Deines Kontos verwendet wird. Hier sind die Schritte, die Du befolgen musst:

  • Navigiere zu dem Element, das Du überprüfen möchtest. Dies könnte ein Tag, eine Kampagne, ein Outbound oder ein anderes Element sein.
  • Klicke auf das "Löschen"-Symbol oder den "Löschen"-Link neben dem Element. Keine Sorge, das Element wird nicht sofort gelöscht.
  • Ein Dialogfenster wird geöffnet, das alle Abhängigkeiten des Elements auflistet. Du siehst, in welchen Kampagnen, Outbounds, Tags usw. das Element verwendet wird.
  • Klicke anschließend einfach auf "Abbrechen" oder das "X"-Symbol, um das Dialogfenster zu schließen.

Bitte beachte, dass Du aus Sicherheitsgründen Elemente, die in Verwendung sind nicht löschen kannst. Um die Elemente zu löschen, müssen zuerst die Abhängigkeiten aufgelöst werden.

Ist KlickTipp ein listenbasiertes oder tagbasiertes System?

KlickTipp ist ein tagbasiertes System, nicht ein listenbasiertes. Das bedeutet, dass es in KlickTipp keine separaten Listen für verschiedene Gruppen von Kontakten gibt. Stattdessen gibt es eine zentrale Kontaktliste, in der alle Kontakte gespeichert sind.

Die Segmentierung der Kontakte erfolgt in KlickTipp über Tags. Ein Tag ist ein Schlagwort oder eine Kategorie, die Du einem Kontakt zuweisen kannst, um ihn zu kennzeichnen. Du kannst jedem Kontakt beliebig viele Tags zuweisen und so Deine Kontakte nach verschiedenen Kriterien gruppieren.

Mit diesem tagbasierten System kannst Du sozusagen indirekt beliebig viele "Listen" erstellen, wie sie in anderen Tools oft beschrieben werden. Der Vorteil dieses Systems ist, dass es flexibler und genauer ist als ein listenbasiertes System. Du kannst Deine Kontakte präziser segmentieren und gezieltere Kampagnen erstellen.

Warum kann ich meine Kontakte nicht finden?

Beim Bereinigen von Kontakten kann es dazu kommen, dass anstatt die Kontakte zu entfernen, lediglich die Digitale ID des Kontaktes gelöscht wird. Anschließend kann es schwierig sein die Kontakte über die Filter abzufragen. In diesen Fällen muss in den Filtern unter „E-Mail Informationen“ - „E-Mail-Adresse ist leer“ wählen. Anschließend werden alle Kontakt ohne Email Addresse angezeigt.

Wie kann ich alle Kontakte meiner Suche in der Contact Cloud markieren für weitere Aktionen?

Um sämtliche Kontakte auszuwählen, die durch die Suche gefunden wurden, muss die Checkbox in der Kopfzeile der Kontaktliste ausgewählt werden. Die Checkbox ist neben der Spalten-Beschriftund „ID“ zu finden.

Wo finde ich Smart-Tags?

Im Gegensatz zu den manuellen Tags, die in einer Übersicht gelistet werden können, werden die Smart-Tags automatisch von KlickTipp vergeben. Zu den Smart-Tags gibt es also keine zentrale Übersicht sondern man muss die Historie seiner Kontakte prüfen, um die Tags einzusehen. KlickTipp loggt hier sämtliche Aktionen wie z.b. Das Erhalten/Öffnen/Klicken von Emails, das Starten von Kampagnen, das Auslösen eines Outbounds, usw.

Hierzu kann innerhalb einer Kampagne die Aktion „Tag / Smartlink entziehen“ verwendet werden. Hierzu muss im Dropdown lediglich das passende Element ausgewählt werden. In den Auswahlmöglichkeiten des Dropdowns wird unter „Typ:“ auch entsprechend markiert was ein manuelles Tag und was ein Smart Link ist.

Wo finde ich die Kontakte die ein Tag Entzug durchlaufen haben?

In KlickTipp wird in der Kontakt Historie lediglich das letzte hinzufügen/markieren mit einem Tag geloggt. Wird der selbe Tag erneut zugewiesen, aktualisiert sich nur der Zeitstempel und der Tag wird nicht doppelt vergeben bzw. taucht nicht zwei mal in der Historie auf.

Wird ein Tag entzogen so wird der Zeitstempel und der Tag aus der Historie des Kontakts entfernt. Da der Tag aus der Historie verschwindet, kann beim manuellen Entziehen, diese Änderung nicht nachvollzogen werden. Nur wenn der Tag Entzug durch eine Kampagne abgewickelt wurde, ist es möglich aus dem Kontext der Kampagne und der Aktionen darin, Rückschlüsse zu ziehen, ob dem Kontakt ein bestimmtes Tag entzogen wurde.

Warum weicht die Kontaktanzahl mit Tag „X" auf der Startseite von der Anzahl der gefilterten Kontakte in der Contact Cloud ab?

Wenn die Kontaktanzahlen zwischen der Startseite und der Contact Cloud voneinander abweichen, empfiehlt es sich zuerst die Filterung in der Contact Cloud zu überprüfen. So werden bspw. die Kontakt-Stati (bestätigt oder opt-in schwebend) auf der Startseite nicht berücksichtigt, während es in der Contact-Cloud auf die Filterung ankommt.

Darüber hinaus können Abweichungen ebenfalls entstehen wenn Cache Probleme im Browser vorliegen - zur Sicherheit empfehlen wir hier diesen zu leeren und die Anzahlen erneut abzugleichen.

Wie kann ich ein Buisness Card Reader Event mit einem Opt in Prozess verbinden?

Beim Einscannen von Visitenkarten mit einem Business Card Reader werden die Kontaktinformationen direkt und ohne vorherige elektronische Bestätigung in Dein System importiert. Dies bedeutet, dass die Kontakte als bestätigt angesehen werden, sobald sie in Deine Contact-Cloud aufgenommen sind. Ein herkömmlicher, digitaler Opt-In-Prozess, bei dem der Kontakt eine Bestätigung per E-Mail sendet, ist in diesem Fall nicht direkt mit dem Einscannen verbunden.

Um dennoch den rechtlichen Anforderungen und den Best Practices der Kontaktaufnahme gerecht zu werden, ist es wichtig, die Person, von der Du die Visitenkarte erhältst, im Vorfeld mündlich über die geplante Nutzung ihrer Daten zu informieren. Dies sollte geschehen, bevor Du die Visitenkarte einscannst. Eine mögliche Formulierung dafür könnte sein:
"Vielen Dank für Ihre Visitenkarte. Ich werde diese gleich einscannen, um Ihre Kontaktdaten zu speichern. So kann ich Sie, wie besprochen, nach unserem heutigen Gespräch mit weiteren Informationen und werblichen Inhalten per E-Mail kontaktieren. Ist das für Sie in Ordnung?"

Durch diese direkte und transparente Kommunikation stellst Du sicher, dass die Person über die geplante Verwendung ihrer Daten informiert ist und ihr mündliches Einverständnis dazu gegeben hat. Dieser Ansatz hilft, das Vertrauen zwischen Dir und Deinen Kontakten zu stärken und gleichzeitig den rechtlichen Rahmenbedingungen zu entsprechen.

Wie kann ich Kontakte finden, die noch nie einen Newsletter oder TAG erhalten haben?

Um Kontakte zu finden, die noch nie eine E-Mail oder ein Tag erhalten haben, kannst Du die Suchfunktion in KlickTipp verwenden. Hier sind die Schritte, die Du befolgen musst:

  1. Klicke im Menü auf "Contact Cloud" und dann auf "Kontakte".
  2. Klicke auf den Button "Filter hinzufügen".
  3. Wähle im Dropdown-Menü den Filter "Nicht markiert mit Tag" aus.
  4. Setze diesen Filter auf „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“ und wähle alle Tags aus, die Du in Deinem Konto erstellt hast.
  5. Klicke auf "Filter hinzufügen" und wähle "E-Mail (Marketing Cockpit) erhalten" oder "Newsletter / Follow-up-E-Mail erhalten" aus.
  6. Setze diesen Filter auf „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“.
  7. Wähle nun alle Tags oder Emails aus, die Du in KlickTipp gespeichert hast - wenn Du prüfen willst ob keins der Tags oder der Emails an den Kontakt gesendet wurden, müssen entsprechend alle Auswahlmöglichkeiten im DropDown gesetzt werden.
  8. Klicke auf "Suchen".

Die Suchergebnisse sollten nun alle Kontakte anzeigen, die noch nie eine E-Mail erhalten haben oder ein Tag erhalten haben.

KlickTipp kann automatisiert inaktive Kontakte markieren - mehr hierzu kann unter folgendem Artikel nachgelesen werden: https://support.klicktipp.com/article/184-kontakte-reaktivieren-6-monate

Soll ich Kontakte mit Spambeschwerde löschen?

Der Umgang mit Spam-Beschwerden erfordert ein sorgfältiges Vorgehen, insbesondere bei der Unterscheidung zwischen automatischen und manuellen Markierungen. Jeder Typ erfordert unterschiedliche Reaktionen und Maßnahmen.

Automatische Spam-Markierungen: Wenn Deine E-Mails automatisch als Spam markiert werden, ist es in der Regel nicht ratsam, die betroffenen Kontakte einfach zu löschen. Stattdessen solltest Du die Gründe für diese Markierungen untersuchen. Automatische Markierungen können durch technische Mängel wie fehlende DKIM-Signaturen oder formelle Probleme wie unvollständige Impressumsangaben in Deinen E-Mails verursacht werden. Es ist wichtig, Deine E-Mail-Einstellungen und Inhalte zu überprüfen, um potenzielle Auffälligkeiten zu identifizieren und zu korrigieren. Dies kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zukünftiger automatischer Spam-Markierungen zu verringern und die allgemeine Zustellbarkeit Deiner E-Mails zu verbessern.

Manuelle Spam-Markierungen: Im Falle von manuellen Spam-Beschwerden, also wenn ein Empfänger Deine E-Mail aktiv als Spam kennzeichnet, solltest Du besonders sensibel vorgehen. Dieses Feedback ist oft ein starkes Signal dafür, dass der Empfänger nicht an Deinen Nachrichten interessiert ist oder sich möglicherweise nie für deren Erhalt angemeldet hat. Hier kann eine Löschung der Daten durchaus mehr Sinn ergeben - jedoch ist es nicht ausgeschlossen, dass sich dieser aktiv wieder einträgt oder bspw. durch einen Kauf auf einer Webseite wieder als bestätigter Kontakt eingetragen wird. Wenn man dann noch die bisherige Historie der Kontakte in der Contact-Cloud gehalten hat, kann ggf. ein gezielteres Marketing fortgeführt werden.

Wie kann ich spezifische Kontakte basierend auf einer CSV Datei aus der Contact Cloud austragen?

Wenn Du eine CSV Datei mit den Kontakten hast, die Du gerne austragen möchtest, kannst Du hierzu den Import benutzen. In einer der Spalten der CSV Datei sollte ein Hinweis zu den auszutragenden Kontakten sein und zusätzlich wird ein passendes Tag benötigt. Innerhalb des Import Prozesses kann diese Spalte verwendet werden, um die entsprechenden Kontakte zu taggen. Anschließend kann in der Contact Cloud nach diesen Kontakten gefiltert werden und über die Aktion „Austragen“ ausgetragen werden.

Kann man Kontakte danach filtern, wann sie ein bestimmtes Tag bekommen haben?

In der Contact Cloud selbst bietet die direkte Benutzeroberfläche nicht die Möglichkeit, Kontakte basierend darauf zu filtern, wann sie ein bestimmtes Tag erhalten haben.

Die API erlaubt es, spezifischere und detailliertere Anfragen zu stellen, einschließlich des Abrufens von Zeitstempeln für Tag-Zuweisungen. Durch den Einsatz der API kannst Du programmatisch Daten abfragen und somit Kontakte basierend auf dem exakten Zeitpunkt filtern, zu dem sie ein bestimmtes Tag erhalten haben.

Wenn Du diesen Weg gehen möchtest, ist es empfehlenswert, sich mit der Dokumentation der API vertraut zu machen oder einen Entwickler zu konsultieren, der Erfahrung mit der API der Contact Cloud hat. So kannst Du sicherstellen, dass Du die gewünschten Informationen auf effiziente Weise abrufen und nutzen kannst.

Wie markiert KlickTipp passive Empfänger? Werden die Kontakte Rückwirkend auf die letzten 6 Monate geprüft? Oder ab treffen der Einstellung?

KlickTipp identifiziert passive Empfänger, indem es das Engagement der Kontakte überprüft, wie beispielsweise Öffnungen von E-Mails und Klicks auf Links innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Diese Überprüfung erfolgt tatsächlich rückwirkend und berücksichtigt die Aktivitäten der Kontakte in den letzten 6 Monaten.

Das bedeutet, dass sobald die Einstellung zur Identifikation passiver Empfänger in KlickTipp aktiviert wird, das System automatisch die Aktivitäten aller Kontakte der letzten 6 Monate analysiert. Kontakte, die in diesem Zeitraum keine E-Mails geöffnet oder auf Links geklickt haben, werden als passive Empfänger gekennzeichnet.

Diese Funktion hilft Dir, Deine E-Mail-Liste zu optimieren, indem Du erkennst, welche Kontakte möglicherweise nicht mehr an Deinen Nachrichten interessiert sind. Dadurch kannst Du gezieltere Strategien zur Reaktivierung entwickeln oder entscheiden, ob Du diese Kontakte aus Deiner Liste entfernen möchtest, um die Gesundheit und Effektivität Deiner E-Mail-Kampagnen zu verbessern.
Achtung: Hierzu muss im Benutzerkonto ein entsprechendes Tag in der Einstellung "Passive Empfänger reaktivieren." gesetzt werden.

Wie filtere ich Kontakte, die in den letzten Monaten keine E-Mail geöffnet haben?

Um Kontakte zu filtern, die Deine E-Mails erhalten, aber nicht geöffnet haben, folge bitte diesen Schritten:

  1. Zugriff auf die Contact Cloud: Beginne damit, in Deiner KlickTipp Contact Cloud zu navigieren.
  2. Anwendung des ersten Filters: Wähle den Filter „Markiert mit Tag“ aus. Dieser Schritt dient dazu, die Kontakte zu identifizieren, die E-Mails von Dir erhalten haben. Setze den Filter auf „Kontakt hat alle der folgenden Tags“ und wähle dann „Filter: E-Mail (Marketing Cockpit) erhalten“ oder "Filter: Newsletter / Follow-up-E-Mail erhalten“. Im Drop-Down-Menü kannst Du alle relevanten E-Mails auswählen, die der Kontakt erhalten haben soll.
  3. Anwendung des zweiten Filters: Füge den Filter „Nicht markiert mit Tag“ hinzu. Dieser Filter sollte auf „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“ gesetzt werden. Wähle hier „Filter: E-Mail (Marketing Cockpit) geöffnet“ oder "Filter: Newsletter / Follow-up-E-Mail geöffnet“. Im Drop-Down-Menü wählst Du alle E-Mails aus, die der Kontakt nicht geöffnet haben soll.

Diese Kombination von Filtern zeigt Dir alle Kontakte an, die die ausgewählten E-Mails erhalten, aber keine davon geöffnet haben.

Wichtige Hinweise:

  • Individuelle E-Mail-Auswahl: Eine direkte Filterung, ob ein Kontakt eine bestimmte Anzahl von E-Mails nicht geöffnet hat, ist nicht möglich. Die E-Mails müssen einzeln über das Drop-Down-Menü ausgewählt werden.
  • Zeitliche Einschränkungen: Eine spezifische Zeitperiode, in der keine E-Mails geöffnet wurden, lässt sich leider nicht festlegen.

Wie finde ich die Kontakte, die sich aus meiner Liste ausgetragen haben?

Um ausgetragene Kontakte in der Contact Cloud zu finden, indem Du nach dem entsprechenden Status filterst, kannst Du folgende Schritte befolgen:

  1. Gehe zu "Contact Cloud" (Oben links) und wähle "Kontakte".
  2. Nutze den Filter "E-Mail-Status", um nach dem Status "Ausgetrgaen" zu suchen.

Anschließend wird Dir eine Liste mit allen Kontakten angezeigt, die sich ausgetragen haben. Weiteres Feedback zu den Austragungen kann unter "Contact Cloud“ - "Rückmeldungen" - „Austragungsfeedback“ eingesehen werden.

Bitte beachte, dass es wichtig ist, die Privatsphäre und die Entscheidungen Deiner Kontakte zu respektieren. Kontakte, die sich ausgetragen haben, sollten nicht ohne deren erneute Zustimmung kontaktiert werden.

Wie kann ich meine Kontakte bzw. meinen Verteiler oder Liste bereinigen?

Wenn man in KlickTipp eine Bereinigung seiner Kontakte vornehmen will, lassen sich folgende Herangehensweisen empfehlen:

Zum einen kann eine Rekativierungs Kampagne genutzt werden, um inaktive Kontakte aus Deiner Contact Cloud auszutragen. Diese ausgetragenen Kontakte kann man anschließend auch vollständig löschen wenn man die Daten nicht zur Vollständigkeit behalten möchte, falls der Kontakt sich bspw. wieder einträgt.

Eine weitere Empfehlung wäre es Kontakte die bereits mehr als 7 Tage den Status opt-in schwebend besitzen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass nachträglich die Bestätigung-E-Mail angenommen wird und die Eintragung abgeschlossen wird.

Als letzte Empfehlung sollten unvollständige oder falsche Eintragungen gelöscht werden. Unter Verwendung von SOI können bspw. nicht gültige Adressen in der Contact Cloud landen oder falls man bei einer Bereinigung ggf. nur die Digitale ID statt den vollständigen Kontakt dann können auch Kontakte ohne Kontaktweg gespeichert sein, die man entfernen sollte.

Wo kann ich die Bounce Rückmeldungen einsehen bzw. mehr Details zu den Bounces einsehen?

Um zu sehen welche E-Mail-Adressen Deiner Kontakte beim E-Mail Versand gebounced sind, kannst Du innerhalb der Contact Cloud unter → Kontakte nach dem → Bounce-Status filtern. Weitere Details zu den Hintergründen der Bounces kann lediglich vom Support eingesehen werden.

Sollten hier Unklarheiten bestehen oder Rückfragen entstehen, können weitere Informationen beim Support angefragt werden.

Hat Dir dieser Beitrag weitergeholfen?